Klintgasse 3


Das Haus Nummer drei in der Klintgasse geh�rte im Mittelalter dem Bader und Fris�r Wilhelm Wiardes. Er ist uns deshalb heute noch bekannt, weil er zur Zeit des Bauernkrieges die aufst�ndischen Bauern der Stadt Wernigerode anf�hrte, unter anderem bei der Brandschatzung des Augustinerklosters Himmelpforte.

Der Bau wie er sich heute zeigt, ist im Jahre 1580 erbaut worden. Der Vorg�ngerbau allerdings fand schon 1393 erstmalig urkundliche Erw�hnung. Das Haus besteht aus drei Etagen, bei dem die oberen immer um eine Balkenst�rke vorkragen.

Im zweiten Obergeschoss sind zwischen stark profilierten Brustleisten Blendarkaden zu sehen, was uns das Haus eindeutig in die Zeit der Renaissance datieren l�sst.




Ehemalige Bewohner und Nutzungen des Hauses
1894 Fuhrherr Wilhelm Ramme

1890 Schuhmacher Wilhelm M�hlhausen

1862 Handelsmann August Dickehut und dessen Ehefrau Louise geb. Dannhauer

1855 Friederike Auguste K�hler & Callabarator Wilhelm K�hler

        Geschwister:
        1) Wilhelmine Schomburg
        2) Dorothee Lehman zu Wittenberg
        3) Berta Luise Parchert

1817 Callaborator Wilhelm Koehler und dessen Ehefrau Johanne geb. Mummendei
        Vorbesitzer 1815 Tuchmachermeister Joh. Heinrich Mummendei

1805 Kaufmann Heinrich Christoph Hertzer

1776 Zeugmachermeister Joh. Peter Schmidt und
        dessen Ehefrau Magdalene Elisabeth geb. Heinecke
        Sohn: Daniel Georg, Tochter: Henriette Luise
        Vorbesitzer Kaufmann Heinrich Andreas Kratzenstein

1748 Hutmacher Joh. Andreas Marschhausen

1710 Hutmacher Heinrich Wilhelm Marschhause

1706 Henrich Marschhausen aus Nordhausen und dessen Frau Catharina Bromann

1677 Henrich Schlepegrell, Katharina Schrader *1618 ermordet 1651 im Spessart von
        N�rnberger Metzler wegen Lebkuchenrezepte

1636 Hans Schrader �1656

1599 Hermann Schrader�s Witwe

1580 neu erbaut

1525 Wundarzt & Bader Wilh. Wiardes (Kiardes) Rats Badst�bner d. Anf�hrer zum
        Bauernaufstand & Zerst�rung Kl. Himmelpforten

1393 St. Sylvestrie / Hus & Hof dat by der Dykmde lid und hort to St. Philippi u. Jacobi von
        alten adligen Stiftsherr �bereignet


Copyright ©2006-2017