Haus Gadenstedt - Oberpfarrkirchhof 13


Als Oberpfarrkirchhof werden das Gelände und die Häuser rund um die Sylvestrikirche benannt. Er gehört zusammen mit dem Klint und der Klintgasse zu den ältesten Siedlungsgebieten der Stadt. Südlich der Sylvestrikirche befindet sich das 1582 von Dietrich von Gadenstedt erbaute und nach ihm benannte Haus Gadenstedt. Dietrich von Gadenstedt war der gräfliche Schlosshauptmann.

Der Bau aus der Hochrenaissance hat ein massives Untergeschoss, auf welchen sich das Fachwerk aufbaut. Hier trifft die Bedeutung des Wortes "steinreich" wirklich zu, denn nur wer reich war, konnte sich in der damaligen Zeit ein Erdgeschoss aus Stein bauen lassen. Jedes Brüstungsfeld ist mit einer Fußstrebe versehen, welche von Feld zu Feld seine Richtung ändert. Am rechten Teil des Hauses, bei welchem der First etwa zwei Meter höher gebaut worden ist, befindet sich ein markanter Erkervorbau mit einem Spitzdach, welcher von drei reich profilierten Kopfbändern gestützt wird. Der Erker ist an allen drei Seiten mit Fenstern versehen die mit Butzenscheiben verglast sind.

Die Brüstungsfelder wie auch der Giebel des Erkers sind mit prachtvollen Kerbschnitzereien versehen. Diese konnten sich aber in dieser Genauigkeit auch nur erhalten, weil die Brüstungsfelder in Eichenholz gefertigt sind.

Am Erker ist die teilweise zerstört die Lebensdevise des Erbauers zu lesen, das Bibelzitat aus Hiob 19,25, "Ich weiss, das mein Erlöser lebt." Auf dem Türsturz, aus Sandstein, ist die Inschrift "Haus Gadenstedt" zu lesen.

Im nördlichen Giebel sehen wir in der Mitte die Fachwerkfigur des ganzen Mannes. Frühere Generationen deuteten dies als die germanische Rune Ygdrasil, welche den Weltenbaum, eine große Esche, deren Äste in den Himmel reichen, versinnbildlicht.




Ehemalige Bewohner und Nutzungen des Hauses
1877 Böttchermeister Brinkmann Emilie geb. Decker †1889

1829 Nebenhaus Küster Friedr. Chr. Ernst Decker †1829

1802 F. Decker

1625 Küster u. Schulmeister Dietrich Pillmann auch Buchbinder aus Halberstadt

1604 Daniel Gadenstedt`s Witwe

1582 neu erbaut

1578 Daniel Gadenstedt

1561 Dietrich v. Gadenstedt, Wohnung des Seniors und Herrn Kersten Kimmen des Kapitels
        St. Sylvestrie & St. Georg


Copyright ©2006-2017